Saftige Schokoladentorte mit Suchtgefahr

Eine Schokoladentorte darf bei keinem Fest oder anständigen Kuchen-Buffet fehlen. Zwischen zwei Tortenschichten sollte eine Schicht Marmelade oder Schoko-Creme sein. Vom Geschmack empfehle ich Marillen-, Kirschen-, Himbeer- oder Ribisel Marmelade, denn das ist die ideale Kombi mit dem Schokoladenteig.

Schokoladentorte mit fruchtiger Marmelade und Glasur ist ein Muss für jedes Kuchen Buffet.

Zutatenliste

280 g Butter
180 g Zucker
4 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 Schuss Rum
220 g Kochschokolade
1/2 Päckchen Backpulver
180 g Mehl
Marmelade

Zubereitung

180 g Butter schaumig rühren und nach und nach Zucker, Bourbon Vanille, Eier und Rum hinzugeben. Die Schokolade erweichen und ebenfalls unter den Teig rühren. 10 Minuten mixen.

Ofen vorheizen.
Mehl und Backpulver zum Teig hinzufügen und nochmal 5 bis 10 Minuten gründlich mixen.

Den Teig in eine befettete Tortenform geben und bei Ober-/Unterhitze 160° für 50 Minuten backen.

Sobald die Torte abgekühlt ist kann man sie in der Mitte durchschneiden. Marmelade verrühren und mit etwas Rum oder Wasser vermengen und zwischen den beiden Tortenschichten verteilen. Tortenschichten wieder übereinander legen und glasieren.

Für die Glasur in einem Topf 100 g Butter mit 120 g Kochschokolade zergehen lassen und gleichmäßig auf der Torte verteilen.

Fotos by Jakub Kapusnak / foodiesfeed.com
Recommend0 recommendationsPublished in Desserts & Süßes, Kuchen, Torten

Rückmeldungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .