Manzo marinato al verde – Mariniertes Rinderminutenschnitzel

Marinato al verde bedeutet in der italienischen Küche mit Kräutern mariniert. Die italienische Kräuterküche zeichnet sich vor allen Dingen durch Leichtigkeit und Verträglichkeit aus. Neben Pizza und Pasta finden sich in den einzelnen Regionen viele Gerichte, deren Geschmack durch Kräuter definiert wird.

Nicht nur das die Gerichte durch die Würze der Kräuter an Leichtigkeit gewinnen, die Speisen lassen sich auch leichter verdauen, wobei die in den Kräutern enthaltenen Vitamine und Spurenelemente ein übriges Tun.

Der sämige Pestogeschmack verbindet sich ideal mit dem durch den in der Marinade enthaltenen Honig leicht nussigen Fleischgeschmack des Rinderminutenschnitzels, wunderbar abgerundet mit dem leicht würzigen Flair von Spinat des Rucola und der frische der Cherrytomaten, die diesem Gericht etwas Mediterranes verleihen.

Zutatenliste für 4 Portionen

DIE ZUTATEN FÜR DAS PESTO
50 g Pinienkerne
1 Bündel Basilikum
1 Stück Knoblauchzehen
50 g Parmesan
1/4 L Olivenöl 
1 Prise Meersalz 
DIE ZUTATEN FÜR DAS MANZO MARINATO AL VERDE
650 g Minutenschnitzel 
6 EL Olivenöl 
2 TL Balsamessig
5 EL Honig
4 EL Meersalz
3 EL schwarzer Pfeffer 
4 Stück Knoblauchzehen
500 g Kirschtomaten 
1 kg Rucola
50 g Butter
50 g Parmesansplitter
6 Blätter Basilikum

Zubereitung

DIE ZUBEREITUNG DES PESTOS

Die Basilikumblätter von den Stängeln zupfen

Die Basilikumlätter in eine Schüssel legen, in kaltem Wasser waschen, und in einem Sieb abtropfen

Die Basilikumblätter vorsichtig und nicht zu fest trockentupfen (da die Blätter sonst schwarz werden, und einen bitteren Geschmack abgeben), bis diese vollkommen trocken sind

Die Basilikumblätter in eine Rührschüssel legen

Den Parmesan in kleine Splitter schneiden und den Knoblauch schälen (grüne Stiele entfernen)

Die Pinienkerne und den Parmesan zu den Basilikumblättern hinzufügen

Ebenfalls das Olivenöl, Salz und Pfeffer und den geschälten Knoblauch hinzufügen

Die Masse kurz mit einem Pürierstab zu einem Mus verarbeiten (Alternativ kann auch die Mischung auch in einem Mörser zerstossen werden)

DIE RINDERMINUTENSCHNITZEL MARINIEREN

Die Minutenschnitzel in lauwarmem Wasser waschen und trockentopfen

Das Olivenöl mit dem Balsamessig und 1 EL Honig in einer kleinen Schüssel vermischen, und mit einem Schneebeesen gut verrühren

Die Rinderminutenschnitzel mit der Flüssigkeit bestreichen

Das Pesto in eine kleine Schüssel geben und kurz verrühren

Das Fleisch gut mit dem Pesto bestreichen und in einen Zip Beutel legen.

Das Fleisch im Kühlschrank 1 Stunde marinieren

DIE ZUBEREITUNG DES GERICHTS

Einen grossen Topf mit ca. 3 Liter kaltem Wasser füllen

Den Rucola in den Topf legen und kurz durchrühren

Den Rucola aus dem Topf nehmen, und in einem grossen Sieb abtropfen

Das Wasser abschütten, und den Topf erneut mit ca. 3 Liter Wasser füllen

4 Esslöffel Meersalz in das Wasser geben und das Wasser zum kochen bringen

Währenddessen die Cherrytomaten unter fliessendem Wasser abwaschen und komplett trockentupfen

Die Marinierten Rinderminutenschnitzel aus dem Kühlschrank nehmen

Eine Pfanne für die Minutensteaks und einen kleinen Topf für die Cherrytomaten auf den Herd stellen

Dem mittlerweile kochendem Wasser 2 EL Pfeffer, 4 EL Honig, die 4 geschälten und leicht gepressten Knoblauchzehen sowie ein paar Tropfen Olivenöl hinzufügen

Den Rucola schrittweise hineingeben und dabei umrühren

Das Ganze kurz aufkochen und 5-10 Minuten ziehen lassen, abschütten sowie die Knoblauchzehen entfernen

Den Rucola mit 50 g Butter anrühren, kurz abschmecken und warm stellen

1 EL Olivenöl im kleinen Topf erhitzen, die Cherrytomaten hineinlegen und auf mittlere Hitze herunterstellen. Die Cherrytomaten so ca. 5 Minuten bei geschlossenem Deckel schmoren und warm stellen.

2 EL Olivenöl in die Pfanne geben und erhitzen. Die Minutensteaks in die Pfanne legen und auf jeder Seite 15-30 Sekunden braten (Das Fleisch sollte noch leicht rosa sein) und vom Herd nehmen DIe Cherrytomaten auf die Steaks legen und den Sud aus dem Topf über die Cherrytomaen und die Steaks giessen. Bei geshclossenem Deckel warm stellen.

ANRICHTEN

Die auf ca. 60 C° angewärmten Teller aus dem Ofen nehmen

Den Rucola auf den Teller legen

Die Cherrytomaten mit Pesto bestreichen

Je 2-4 Cherrytomaten auf den Rucola legen

Die restlichen Cherrytomaten auf dem Teller verteilen und mit Parmesansplittern dekorieren

Die Minutesteaks aus der Pfanne nehmen, auf dem Teller drapieren und mit dem umgerührten Sud aus der Pfanne bestreichen

Den Teller mit Basilikumblättern dekorieren und servieren.

Dieses Gericht eignet sich sowohl als leichte Mahlzeit als auch in einer Abwandlung mit mariniertem Roast Beef, Kartoffeln, gekochtem Rucola und Cherrytomaten als grosses Hauptgericht. Auch eine Variante als Rinderschmorbraten mit Salzkartoffeln bietet sich als Sonntagsgericht an. In diesem Fall wird aus dem Jus und dem restlichen Pesto zusätzlich eine Sauce zubereitet.

Bei der Zubereitung sind Abwandlungen bezüglich der Zubereitung und Zutaten des Pestos und des Rucolas möglich:

Das Pesto kann auch in einem Mörser zerstossen werden. Bei dieser Zubereitungsweise empfiehlt es sich die Zutaten im Voraus zu zerkleinern, damit das Pesto nicht zu grobkörnig wird. Wer einen frischeren Geschmack bevorzugt, lässt den Parmesan weg und  fügt statt dessen ca. 50 g enthäutete Tomatenwürfel hinzu.

Um bei der Zubereitung des Rucola einen abgerundeteren Geschmack zu erzielen, kann zusätzlich ein weinig Muskatnuss hinzugefügt werden. Ebenfalls darf die Butter weggelassen werden, um anstatt dessen mit Basilikum, Olivenöl und Knoblauch abzuschmecken.

Als Fleisch eignet sich für das Minutenschnitzel am besten das Fleisch vom Jungbullen aus Hüfte oder Lende, möglichst nicht all zu sehr von Sehnen  durchzogen. Die Marinierzeit variiert je nach Dicke des Fleischstücks. Die angegebenen Marinierzeit bezieht auf ein 5 mm dickes Stück.

Recommend0 recommendationsPublished in Hauptspeisen

Rückmeldungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .