Käsewaffeln mit Schinken und Salat

Ich dachte erst ich mache nur einen Snack zum Abendessen. Falsch gedacht – die belegten Waffeln sind seeeehr ausgbiebig, sodass wir am Schluss gekämpft haben.

Dennoch ist es ein wirklich schmackhaftes Essen welches noch dazu hübsch aussieht.

Zutatenliste für 4 Portionen

60g Bergkäse
125g Butter 
3 Stück Eier 
250g Mehl
2 Tl Backpulver
150g Joghurt
1 Stück Kopfsalat
2 EL Balsamico
1 Prise Kristallzucker
4 EL Sonnenblumenöl
2 EL Olivenöl
100g Rettich
8 Scheiben Serrano Schinken
100g Brie 
1 Hand voll Rucola
1 Bund Dillefäden
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Den Bergkäse reiben. Die Butter mit den Quirlen des Mixers oder der Küchenmaschine schaumig schlagen. Nach und nach die Eier einarbeiten.

Das Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen und mit dem Joghurt unter die Butter-Ei-Mischung rühren. Danach 125 ml Wasser einarbeiten und den Bergkäse untermischen.

Das Backrohr auf 100 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Waffeleisen mit Butter ausstreichen und aus dem Teig 8 Waffeln backen. Die fertigen Waffeln auf einem Gitter im Rohr warm halten.

Währenddessen den Kopfsalat putzen und die Blätter kleiner zupfen.

Balsamico, Salz, Pfeffer, Zucker, Sonnenblumen- und Olivenöl zu einer Vinaigrette verrühren.

Den Rettich schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln, den Schinken in Stücke zupfen und denWeichkäse in kleine Würfel schneiden. Kopfsalat, Rucola, Dille und Rettichscheiben mischen und mit der Vinaigrette marinieren.

Jeweils 2 Waffeln auf Tellern übereinanderlegen. Salat, Schinken und Käsewürfel darauf anrichten und servieren.

Mahlzeit!

Recommend0 recommendationsPublished in Frühstück, Snack, Vorspeisen & Beilagen

Rückmeldungen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .